Rezension (Hörbuch)... "Göttlich verloren" von Josephine Angelini

Originaltitel: Dreamless
Autor: Josephine Angelini
Erscheinungsdatum: Mai 2012
Verlag: Dressler
Preis: 19,95 €
Seitenzahl: 512

Klappentext
Helen muss die Hölle gleich zweifach durchstehen: Nachts schlägt sie sich durch die Unterwelt, noch schlimmer quält sie tags, dass Lucas und sie sich unmöglich lieben dürfen. In der Unterwelt trifft Helen auf Orion. Je mehr Zeit die beiden miteinander verbringen, umso näher kommen sie sich. Dann geschieht etwas völlig Unerwartetes, das ausgerechnet Orion und Lucas zum Zusammenhalten zwingt: Die vier Häuser Scion werden vereint und ein neuer Trojanischer Krieg scheint unausweichlich! Eine packende Sage um eine Liebe die nicht sein darf!

In der Unterwelt ist die Zeit für immer.

Ausgewählt, gestartet und nicht mehr weggehört. Das umschreibt mit drei Worten so ziemlich alles. Es war schon eine Zeit lang her, dass ich den ersten Teil der "Göttlich-Trilogie" gehört habe und somit war es für mich zunächst nicht so einfach alle Zusammenhänge sofort wieder zu verstehen. Viel Zeit darf man sich auch damit nicht lassen, denn im zweiten Teil macht Helen es sich direkt zu Beginn der Geschichte zur Aufgabe Nacht für Nacht in die Unterwelt hinabzusteigen um die Furien zu erlösen. damit der Blutschwur zwischen den Scions endlich ein Ende hat. Dort trifft sie auf Orion, einen Scion aus dem Hause Athen und Rom. Als er ihr seine Hilfe anbietet und beide gemeinsam versuchen die Furien zu befreien, beginnt für mich der interessanteste Teil der Geschichte. Die Passagen sind deutlich stärker durch die griechische Mythologie geprägt und sehr abwechslungsreich gestaltet. Durch die gemeinsame Zeit die Orion und Helen miteinander verbringen, kommen sich die beiden näher. Was natürlich eine Dreiecksbeziehung hervorruft. Denn am Tage verbringt Helen nach wie vor viel Zeit mit Lucas. Auch wenn sie denken, dass sie sich nicht lieben dürfen, schaffen sie es einfach nicht sich voneinander fern zu halten. Eigentlich bin ich auch stark davon ausgegangen, dass in diesem Teil die Lüge von Helens Mutter Daphne auffliegt und Helen erfährt, dass sie die ganze Zeit über mit Lukas hätte zusammen sein dürfen. So war aber mehr Platz für Helens Aufgabe vorhanden. Wie bereits erwähnt, war dies für mich der interessanteste Teil der Geschichte. Die Aufenthalte in der Unterwelt waren sehr detailliert dargestellt und überzeugend beschrieben. Orion war für mich, in diesem Teil, der stärkste Charakter. Anfangs fand ich ihn sehr suspekt, aber desto mehr Helen und Orion ihrem Ziel näher kommen, desto mehr mochte ich ihn und war nun auch rein gefühlsmäßig bereit für einen neuen Mann an Helens Seite. 

Ich habe ja schon darauf hingewiesen, dass es für mich zu Beginn des Hörbuches nicht ganz einfach war alle Zusammenhänge zu verstehen. Leider weiß ich nicht ob dies an meinem Hörbuch-Format lag, dass mir die Sicht ein bisschen erschwert hat, oder die Informationen im gesamten sehr geballt sind. Dennoch finde ich den zweiten Teil der "Göttlich-Trilogie" noch besser gelungen als den ersten. Nicht zuletzt auch wegen des spannenden Inhaltes. Denn, neben den Reisen in die Unterwelt kommen noch ganz andere Gefahren auf Helen und ihre Freunde und Familie zu. Durch das begleichen der Blutschuld können die vier Häuser vereint werden und es droht ein mächtiger Krieg gegen die Götter.

Eine sehr gelungene Fortsetzung mit einem kleinen Abzug aufgrund der Menge an Informationen... Wir dürfen uns freuen wie es weitergeht. 4,5 von 5 Federn.



Kommentare:

  1. Ich muss die Göttlich Reihe jetzt unbedingt mal lesen! (:
    Ich bin ja kein großer Hörbuch-Fan aber es freut mich das dich die Geschichte überzeugen konnte ^-^
    Liebe Grüße,
    Jasi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, du musst die Reihe unbedingt lesen :) denn sie wird auch dich überzeugen.

      Löschen
  2. Ich möchte diese Reihe unbedingt noch lesen, sie steht schon so lange auf meiner Wunschliste, aber damit ist sie eben nicht allein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aus diesem Grunde habe ich entschieden sie zu hören :)

      Löschen
  3. Hallöchen,
    schöner Blog und tolle Rezi! Da musste ich gleich mal Leserin werden! Vielleicht magst du ja mal bei mir vorbeischauen: http://garfieldsbuecherecke.blogspot.co.at/ würde mich freuen!
    LG Cornelia

    AntwortenLöschen
:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(