[Pssst... I see dead people]

Was kann es schöneres geben, als in Italien in einem einsamen Haus mitten im Nirgendwo zu sitzen und gruselige Bücher zu lesen? Richtig. So fast alles Andere könnte um einiges schöner sein, und dennoch sind meine Neuankömmlinge in dieser Woche  von etwas anderer Natur. Ich weiß gar nicht so recht wie ich auf diese Bücher aufmerksam geworden bin, vielleicht haben sie auch mich ausgewählt.  Ich weiß nur, dass ich sie unbedingt lesen muss.

Hört es sich seltsam an, wenn ich sage, dass dieses Cover wunderschön ist?

Anna im blutroten Kleid von Kendare Blake
Manche Geister sollte man nicht sich selbst überlassen.

Cas Lowood hat eine dunkle Berufung: Er ist ein Geisterjäger. Mit seiner Mutter zieht er quer durchs Land, immer auf der Suche nach den ruhelosen Seelen, die oft schon seit Jahrzehnten die Lebenden in Angst und Schrecken versetzen – bis Cas ihrem Treiben ein Ende bereitet. In einer Kleinstadt in Ontario wartet die berüchtigte Anna im blutroten Kleid auf ihn, eine lokale Berühmtheit, deren Leben in den 50er-Jahren ein grausames Ende fand. Seitdem bringt sie jeden um, der es wagt, das verlassene viktorianische Anwesen zu betreten, das einst ihr Zuhause war. Doch bei Cas macht die schöne Tote eine Ausnahme …

Zwischen Ewig und Jetzt von Marie Lucas
Die sechzehnjährige Julia möchte ihr altes Leben am liebsten vergessen. Deshalb spielt sie an der neuen Schule die wohlhabende, unbeschwerte Neue und sucht nach Freunden, die möglichst keine Fragen stellen. Da kommt ihr der gutaussehende, beliebte Felix gerade recht. Schon bald ist sie seine Freundin und damit Teil der angesagtesten Clique der Schule.
Aber sie kann nicht aufhören an Nikolaos zu denken, den sie gleich am ersten Tag kennengelernt hat. Von Anfang an strahlt er etwas Dunkles, Geheimnisvolles aus. Ihre neuen Freunde meiden ihn, weichen Julias Fragen nach ihm aus. 
Eines Tages spricht Niki Julia an. Er hat eine Nachricht für sie, von ihrem Großvater. Aber Julias Großvater ist tot …

Was geschah mit Mara Dyer? von Michelle Hodkin
Als Mara aus einem mehrtägigen Koma erwacht, erfährt sie, dass über ihr ein altes verlassenes Haus zusammengestürzt ist. Ihre beiden Freundinnen konnten nur tot geborgen werden, die Leiche ihres Freundes Jude wurde nicht gefunden. Mara hat keine Erinnerung an jene Nacht und begreift nicht, warum sie die Katastrophe als Einzige überlebt hat. Seit dem Unglück hat sie Albträume und Visionen – immer wieder sieht sie ihre toten Freunde, bis sie nicht mehr weiß, was Realität ist und was Einbildung. Als sich die mysteriösen Todesfälle in ihrer unmittelbaren Nähe mehren, sucht sie Hilfe bei ihrem Mitschüler Noah. Doch der hat ein eigenes dunkles Geheimnis.

Habt ihr schon eines dieser Bücher gelesen? Oder könnt ihr euch vorstellen eine gruselige Geschichte an einem verlassenen Ort zu lesen? Ich bin gespannt. 

Kommentare:

  1. Ich habe "Mara Dyer" gelesen und war einfach nur geflasht! So ein tolles Buch, eine total komplexe Handlung, die aber nicht verwirrend ist. Und die Charaktere sind sehr interessant :)

    Liebe Grüße,
    Carly

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Schätzelein :-*
    So bevor ich ins Bett falle, muss ich noch was loswerden. :)
    Tolle Neuzugänge! :D "Zwischen ewig und jetzt" war bei mir damals ein Cover-Haben-Muss! Ich fand das Buch auch echt gut, sogar stellenweise ein bisschen zum gruseln! :) "Anna im blutroten Kleid" hört sich auch total gut an und wurde mir auch schon empfohlen. "Was geschah mit Mara Dyer?" fand ich vom Klappentext auch gut, aber das es nicht weiter übersetzt wird... hab mich dann gegen den Kauf entschieden. :(
    Ich wünsch dir viel Spaß mit deinen neuen Schätzen.

    Gut Nacht. ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich nochmal... nur kurz. Ich hab dich getaggt und würde mich freuen wenn du mitmachen würdest.
      http://katja-welt-book.blogspot.de/2014/05/tag-wie-viel-liest-du.html

      Ich wünsch die noch einen schönen Feiertag. :-*

      Löschen
  3. Bei "Mara Dyer" bekommst du Grusel, aber leider wird die Reihe nicht weiter übersetzt. Solltest dir also zwei Mal überlegen, ob du es wirklich lesen willst. :/

    "Zwischen ewig und jetzt" ist vor allem romantisch, Nervenkitzel gibt es da eher weniger. Aber das Cover... hach!!! <3

    Zu "Anna" kann ich leider nicht viel sagen, aber ich habe es auch schon im Regal stehen! :D

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Liebes =)
    Ich kenne keins der Bücher aber sie hören sich alle gaaaanz toll an. Also schnell lesen. Vor allem Anna im blutroten Kleid. Will wissen was du dazu sagst =)
    LG Sunny <3

    AntwortenLöschen
  5. Hey :)
    ich kenne alle drei nicht, aber die Cover von Anna im blutroten Kleid und von Zwischen ewig und jetzt gefallen mir beide sehr gut!
    Ich merke es immer mehr, dass ich zum Cover-Käufer werde.

    Liebe Grüße,
    Johanna

    AntwortenLöschen
  6. Huhu :)
    Huch, okay, ich glaube, ich fände das schon etwas gruselig ;D

    Das Cover zu "Anna im blutroten Kleid" ist jetzt nicht so mein Fall, aber Hey, es hört sich auf jeden fall interessant an und ich bin schon sehr gespannt auf deine Meinung :)

    "Zwischen Ewig und Jetzt" habe ich letztes Jahr oder so gelesen und war etwas enttäuscht, allerdings hatte das ganze auch an sich eine ziemlich gute Idee, nur irgendwie haben mir ein paar Sachen überhaupt nicht gefallen, Aber mehr dazu, wenn deine Rezi kommt :)

    Mara Dyer möchte ich auch noch unbedingt lesen und warte mal auf deine Rezi ;)

    Liebe Grüße
    Kücki ♥

    AntwortenLöschen
  7. Huhu Nadine ^^

    Was geschah mit Mara Dyer ist wirklich gruselig, die Story aber echt gut. Leider wird es ja nicht weiter übersetzt und das Ende offen, weswegen ich überlegen würde ob es sich lohnt zu lesen ;(
    Oder du liest auf Englisch weiter...

    Lg ❤
    Micha

    AntwortenLöschen
  8. Das Cover von Anna hat was - ich find´s cool! :D
    Ich habe noch keines der Bücher gelesen, aber die ersten beiden klingen interessant! :)
    Ich wünsche dir ganz viel Spaß mit ihnen! ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. PS: Ich hab dich getaggt und würd mich freuen, wenn du mitmachst: http://buchtraumwelten.blogspot.com/2014/05/tag-wie-viel-liest-du.html

      Löschen
  9. "The Unbecoming of Mara Dyer" fand ich richtig schön gruselig und auch so relativ gut, wenn man von einem gewissen Stereotypen absieht. Ihre Flashbacks und Visionen waren wirklich spannend, so ein bisschen "Paranormal Activity" angehaucht.
    "Zwischen Ewig und Jetzt" möchte ich allein schon wegen des Covers lesen, was die Geschichte betrifft bin ich allerdings noch nicht sicher. Bin mal gespannt, was du dazu sagst! :)

    Liebe Grüße,
    Bramble

    AntwortenLöschen
  10. Ich kann "Was geschah mit Mara Dyer" auch nur weiterempfehlen! Hab auch schon den Zweiten gelesen, der auch Bombe war und warte jetzt auf den Dritten ^-^

    AntwortenLöschen
:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(