Mein Leben und wie es (nicht) sein sollte!


Hier bin ich nun wieder. Nach wie vielen Monaten? Nach wie vielen Anläufen? Ich weiß es nicht. Die ersten Zeilen sind immer die schwierigsten, oder nicht? Man schreibt, man löscht. Nur um am Ende wieder zur gleichen Frage zurückzukehren: Wie verkaufe ich mich nun am besten? Versteht mich bitte nicht falsch, ich meine nicht "verkaufen" im eigentlichen Sinne, sondern vielmehr der Suche nach Worten um seine eigene Situation zu erklären. Ich weiß, dass ich niemandem eine Rechenschaft schuldig bin und genauso weiß ich, dass unter Umständen niemandem meine Erklärung in irgendeiner Form wichtig ist. Aber sind wir mal ehrlich: Sucht nicht jeder auch eine Entschuldigung für sich selbst? Dabei ist es eigentlich ganz einfach: Das Bloggen war mir einfach existenziell nicht wichtig genug

Es gab andere Dinge, dir mir einfach wichtiger waren.  Ich habe mich mit mir, meiner Umgebung, meinen Mitmenschen und mit meinem gesamten Leben auseinandergesetzt. Auch jetzt weiß ich, dass dies bedeutungsschwere Worte sind, die einfacher nicht erklärt werden können. Einige werden wahrscheinlich mitbekommen haben, dass ich mich im letzten Jahr dafür entschieden habe vegan zu leben, meiner Umwelt etwas Gutes zu tun und einfach ein besser Mensch zu werden. Ist natürlich wesentlich leichter gesagt als getan. Und wenn man beginnt, sich mit gewissen Dingen auseinanderzusetzen, bleiben eben wieder andere Dinge auf der Strecke. So waren es eben nicht mehr die Bücher und das Lesen, welches mein Leben beschäftigt haben. Ich würde lügen wenn ich behaupten würde, es wäre mir schwer gefallen. Genaugenommen ist mir der Großteil der Zeit anfangs gar nicht aufgefallen das mir etwas fehlt. Zwischenzeitlich gab es sicherlich immer wieder Momente, beispielsweise wenn ich ein Buch beendet habe und mir die Frage stellte: Wem erzähle ich denn nun davon? Wen lasse ich nun an meinen wundervollen Gedanken teilhaben? Vielleicht ist einigen von euch aufgefallen, dass ich trotz Abwesenheit immer wieder an meinem Blog gearbeitet habe. Ihn umgestellt, verändert, erweitert und wieder verkürzt habe. Es war eine recht amüsante Zeit. Zum rezensieren und bloggen hatte ich keine Zeit, aber wirklich trennen konnte ich mich auch nicht davon. 

Ich werde einfach sehen was die Zeit bringt. In meiner Abwesenheit ist mir schon bewusst geworden, dass mir alles rund um das Thema "Buch" mehr als gefehlt hat. Aber mir ist auch klar geworden, dass es Dinge im Leben eines jenen Menschen gibt, mit denen man sich besser gestern als morgen auseinandersetzen sollte. Aus diesem Grunde habe ich meinen Blog um den kleinen aber feinen Punkt "Lebenslust" erweitert. Hier möchte ich euch an all' den schönen, interessanten und vielleicht anregenden Themen in meinem Leben teilhaben lassen. 

Kommentare:

  1. Es ist wirklich schön wieder etwas von Dir zu lesen. Ich kann deine Gedanken schon nachvollziehen, man sollte niemals das Leben vernachlässigen oder sich von diesem abwenden. Auch ich habe immer mal wieder Phasen, da haben alle anderen Dinge Vorrang, einfach weil es so ist, dass muss man nicht erklären. Dennoch fand ich es schön zu lesen, dass deine Lust jemanden deine Gedanken zu einem Buch mitzuteilen nicht weg ist, und ich habe mich gefreut wieder etwas von dir zu lesen.
    Es wäre toll wenn es wieder mehr von Dir gibt, aber ich denke das musst du für dich entscheiden :)!

    LG Piglet ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es freut mich wirklich riesig, dass du auf meinen Post etwas geschrieben hast... Ich habe kurz gedacht, wahrscheinlich will niemand mehr etwas von mir wissen :D ... Aber ja! Ich habe wieder Lust meine Gedanken mitzuteilen... und freue mich auf viele neue anregende Buchvorstellungen :)

      Löschen
  2. Naaaadiiiineeee :D
    Komm und geh, wie es dir beliebt. Wir nehmen dich immer wieder auf ♥ bzw. du bist immer aufgenommen, auch wenn du nicht da bist. (hört sich das jetzt kitschig an? hoffentlich nicht ^^)
    Entschuldigen oder rechtfertigen, das brauchst du nicht. Ich finde, dass das Bloggen jedem selbst überlassen ist. Wenn man Lust hat, macht man es halt. Wenn nicht, dann nicht.
    Und man sollte auch immer über das bloggen, was einem Spaß macht, was einen beschäftigt :)

    Alles Liebe und (vielleicht) auf bald ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist schön zu hören :D
      Momentan macht es mir wieder richtig Spaß... Zumindest wenn die Zeit es zulässt :D

      Löschen
  3. Ich müsste lügen, wenn ich sagen würde, dass ich dich nicht vermisst hätte oder dass ich mich nicht gerade sehr gefreut hätte, wieder etwas von dir zu lesen. Wenn ich sagen würde, dass du nicht irgendwie gefehlt hättest.
    Aber ich verstehe deine Entscheidung wirklich. Bloggen ist ein Hobby, das ziemlich viel Zeit einnimmt, Zeit, die dann für andere Dinge verloren geht. Umso mehr freut es mich, dass du dich trotzdem nicht ganz von uns trenne kannst ... und wie Carly schon gesagt hat, wir nehmen dich IMMER wieder auf.
    Du brauchst auch keine Entschuldigungen. Ich denke, jeder ist mal an den Punkt gekommen, an dem er sich denkt "Wozu mach ich mir diese ganze Arbeit eigentlich?" oder an dem er denkt, dass er die Zeit auch besser nutzen könnte, und ich versteh das wirklich. Du bist niemandem etwas schuldig und wenn du sagst, dass du die Zeit anderweitig nutzen willst, dann verstehen wir das und akzeptieren es, auch wenn du uns fehlen würdest. Und sein wir mal ehrlich, ein Blog, der ohne Motivation und Spaß dahinter geschrieben wird, ist auch nicht mehr Sinn des Ganzen.

    Hoffentlich bis bald und alles Liebe! ♥

    PS: Wenn du Lust hast ... mich als Vegetarierin würde ein Post dazu interessieren, wie du das vegan Leben umgesetzt hast. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde dich gerne mit "veganen" Posts zuspamen :D Sag mir nur was du genau wissen willst und ich versuche eine Story daraus zu machen :)

      P.S.... Ich habe euch übrigens auch alle vermisst!

      Löschen
    2. Hm, vielleicht einfach, wie du das so im Alltag umsetzt und was du stattdessen kochst - manchmal wirkt es so, als wäre in jedem zweiten Produkt Milch oder zumindest Spuren davon drin. ;)

      Löschen
  4. Huhu Nadine :) ♥

    Wirklich schön, nach so langer Zeit wieder was von dir zu hören :)
    Wie du schon sagst, du bist niemanden Rechenschaft schuldig, aber ich rechne es dir wirklich hoch an, dass du diesen Post geschrieben hast, was sicher nicht einfach war.
    Das Bloggen ist und bleibt ein Hobby, für den einen mehr, für den anderen weniger wichtig. Du brauchst dich bei keinem dafür zu entschuldigen, wenn es wichtigere Dinge in deinem Leben gibt. Solange du glücklich bist, freuen wir uns mit dir :)
    Ich freue mich aber natürlich, dass deine Wege wieder hier her geführt haben. Ich freue mich auf neue Posts von dir, gerne auch in deiner neuen Sparte Lebenslust.
    Herzlich Willkommen zurück ♥

    Lieeb Grüße
    Kücki ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich auch schon darauf wieder von euch zu lesen :D

      Löschen
:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(